Startseite
 

2010-2019 | 2000-2009 | 1990-1999 | 1981-1989 | 1970-1980 | 1950-1969 | vor 1950


Produktion April 2008

MORGENROT
Musiktheater
Premiere am 11. April 2008
Regie Rudi Mair
Musikalische Leitung Dietmar Rainer



 
"MORGENROT"
Musiktheater frei nach einer Dolomitensage

Der Graf von Doleda ist verzweifelt, seine einzige Tochter liegt im Sterben. Er sucht Hilfe bei einer Bregostena (wilde Waldfrau). Diese kann mit Zauberkräften und dem Licht und der Kraft der Morgenröte die Kranke heilen. Das Morgenrot verleiht der Tochter nicht nur Gesundheit, sondern auch Schönheit, von der sie nicht genug bekommen kann. Sie beginnt das Morgenrot zu stehlen und kümmert sich nicht um alle anderen Wesen in Wasser, Luft und Erde, die diese Kraft dringend zum Leben brauchen. Bei diesen Wesen und vor allem bei der Striona( große Hexe) beginnt es zu brodeln und die Rache wird nicht lange auf sich warten lassen…..

Der Mensch trifft in dieser Sage auf Wesen, die irgendwo in einem Dämmerreich zwischen Natur und Übernatur angesiedelt werden können. Die Geschichte ist uralt, der Inhalt und die Grundthematik jedoch hat immer noch eine große Aussagekraft: Die gnadenlose Ausbeutung der Natur durch den Menschen ohne Rücksicht auf andere Lebewesen, ist gerade in unserer Zeit des Klimawandels hochaktuell.

Zum Projekt: In unserer schnelllebigen Welt, in der sich Zeit zu einem wahren Luxusgut entwickelt hat, ist es im ersten Moment nicht so leicht, Kinder und Erwachsene, verschiedene Schulen
und Vereine in ein Projekt, wo gemeinsam gespielt, gesungen, musiziert, geschneidert und gebaut wird, zusammenzuführen.
Trotzdem ist die Theatergruppe Kortsch diesen Weg gegangen. Vor allem auch deshalb, um dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, in die einmalige Welt des Theaters hineinzuschnuppern. Genauso wichtig war auch die Förderung der Zusammenarbeit aller beteiligten Gruppen des Dorfes.
Die intensive, kräftezehrende und erlebnisreiche Probenarbeit, aber auch die interessanten Erfahrungen, die geknüpften Kontakte, die persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten und nicht zu vergessen, der Spaß an der Sache, werden für alle Beteiligten sicherlich nachhaltig wirksam bleiben.
Ihnen, liebes Publikum, wünschen wir gute Unterhaltung.
Tauchen sie mit uns ein in die mythische Welt der Sagen und Märchen.

Regie Rudi Mair
Musikalische Leitung Dietmar Rainer


Mitwirkende
Theaterguppe Kortsch
Grundschule Kortsch
Schülerorchester der Mittelschule Schlanders
Fachschule für Hauswirtschaft Kortsch


Gesamtleitung Rudi Mair | Karl Fleischmann

 
       
         
         
        zurück zur Übersicht